+49 (0)221-12069894 info@avicenna-hilfswerk.de

Schulprojekt in der Türkei

Unterricht für syrische Kinder

 

Der Besuch einer türkischen Schule ist für die meisten syrischen Kinder in den inoffiziellen Lagern rund um Izmir und Adana aus verschiedenen Gründen leider nicht möglich. Deshalb sind wir sehr glücklich, dass unsere Schulprojekte so gut anlaufen.

Das Schulprojekt in Torbali entwickelt sich immer weiter: Gemeinsam mit unserem Übersetzer Nashwan Al-Wattar hat Leif Lupp in drei Camps Klassenzimmer eingerichtet und das notwendige Schulmaterial gekauft. Darüber hinaus wurde gemeinsam mit dem Lehrer ein Stundenplan für alle Camps erstellt, den sie sich hier ansehen können.

In den Lagern um Adana haben wir zwei Schulzelte eingerichtet und mehrere Lehrer eingestellt. Für das Schulprojekt und die weitere Hilfsarbeit in Adana konnten wir zwischenzeitlich zwei andere Organisationen, „Khalsa Aid“ und „die Musketiere“,  gewinnen, die unsere  Arbeit ab Frühjahr 2017 ganz übernommen haben, so das wir uns um so besser um das Schulprojekt in Torbale kümmern können.

Die Schülervertretung des Gymnasiums der Stadt Kerpen, der Europaschule, hatte bei einem ‚Sponsored Walk‘ Spenden eingesammelt und war von dem Schulprojekt des Avicenna Hilfswerks spontan so begeistert, dass sie das Jahresgehalt eines Lehrers gespendet hat. Vielen Dank dafür. Alle Informationen dazu finden Sie auf der Seite des Gymnasiums.

Die Europaschule berichtet in einem weiteren Beitrag über das Schulprojekt, jetzt lesen.

Leider werden zu Erntezeiten alle Kinder über fünf Jahren auf die Felder geschickt, so dass wir dann nur eine Abendschule anbieten können. In manchen Camps erhalten auch die Mütter Unterricht. In anderen wird ihnen das von den Männern leider verboten.

Für Torbali benötigen wir noch weitere Lehrer sowie mehrere Schulzelte.

Um dieses Projekt langfristig finanzieren zu können, benötigen wir Ihre Hilfe. Geben sie gemeinsam mit uns den Kindern eine Chance auf etwas Bildung und den Lehrern die Möglichkeit, statt auf dem Feld oder als Gelegenheitsarbeiter, wieder in ihrem Beruf zu arbeiten. Vielen Dank.


 

Avicenna Spendenkonto:
Avicenna Kultur- und Hilfswerk e.V.
Deutsche Apotheker- und Ärztebank – apoBank
IBAN: DE 55 3006 0601 0005 0195 00
BIC: DAAEDEDDXXX

oder über paypal:


 

by AVICENNA Kultur- und Hilfswerk e.V.